Home Navigationspfeil Rückblick Navigationspfeil Projekte 2010

Projekttage in der Grundschule Lengerich am 11. und 12. Mai 2010 „Regenerative Energien“

Wasser, Wind und Sonne – das klingt nach Urlaub am Meer. Für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Lengerich ging es aber nicht ans Meer, sondern zu Ramings Mühle, in den Bürgerwindpark Lengerich und auf den Schulhof. Überall konnten die Grundschulkinder entdecken, wie Wasser, Wind und Sonne als Energieträger genutzt werden können. Die Kinder des ersten und zweiten Schuljahres schleppten Wassereimer und Gießkannen zum Spielplatz auf dem Schulhof: „Wasser hat viel Kraft! Wir haben Sandburgen gebaut. Gleich zeigt uns unsere Lehrerin, wie stark das Wasser ist. Erst tröpfeln, dann tropfen, dann gießen, dann schütten.“ - Und wenn viele Kinder gleichzeitig ihre mit Wasser gefüllten Eimer ausleeren, dann gibt selbst die größte Sandburg nach und fließt mit dem Wasser dahin. Klar, dass das große Wasserrad bei Ramings Mühle nur mit viel Wasser angetrieben werden kann. Doch wenn es sich erst einmal dreht, dann lässt sich Getreide mahlen für leckeres Brot. Von den Schülerinnen und Schülern konstruierte Mobiles und Windräder bewegten sich in den Klassenräumen des dritten Schuljahres. Der eigene Atem, aber auch ein Fön zeigten, wie sich so manches in Bewegung bringen lässt. Und während des Besuches bei den Windrädern im Bürgerwindpark Lengerich erfuhren die Kinder, dass der Wind sogar Strom in Steckdosen bringen kann.Dass man bei der Nutzung der Sonnenenergie von der Sonne abhängig ist, haben die Kinder aus dem vierten Schuljahr erfahren. Im schönsten Sonnenschein stellten sie in ihren Klassenzimmern unter anderem Schokoöfen, Kartoffelkocher und kleine Fotovoltaikanlagen her. Doch als es daran ging, die Dinge in Betrieb zu nehmen, hatte die Sonne sich hinter den Wolken versteckt – schade! Da half auch das gemeinschaftliche gute Zureden einiger Mädchen nicht weiter. Ihre „Schocklatt-schmalze“-Rufe verhallten unter den dunklen Wolken im Wind. Doch nach einigen Tagen konnten dann Kartoffelkocher und Schokoofen wieder ausgepackt und mitten auf den Schulhof in die warmen Sonnenstrahlen gestellt werden. Und dieses Mal gelangen die Experimente!Und das alles macht Lust auf mehr – auf mehr flüssige Schokolade und auf mehr Nachdenken über die verschiedenen Möglichkeiten, regenerative Energien zu nutzen.
Mit der Durchführung dieses Projektes bewirbt sich die Grundschule Lengerich an dem Wettbewerb der RWE „Pack’s an – Gemeinsam geht’s schlauer“.

Regenerative Energien


Regenerative Energien

Regenerative Energien

Regenerative Energien

Regenerative Energien

Regenerative Energien

Regenerative Energien

Regenerative Energien

Regenerative Energien

Regenerative Energien

Regenerative Energien

Regenerative Energien

 

 

 

Fußballmannschaft der Grundschule Lengerich


Unsere Fußballmannschaft erreichte am 27. April durch Siege über Andervenne, Gersten und Handrup die nächste Runde um den Bernd – Holterhaus - Wanderpokal. Wann und wo diese Runde ausgetragen wird, steht noch nicht fest. Wir werden Sie rechtzeitig darüber informieren.


Fußballmannschaft 2010
Die siegreiche Fußballmannschaft 2010 mit ihrem Betreuer Robert Höving

 

 

 

 

Die Tagespost im Unterricht

„Jeder Schüler hat in der Zeitung ein Ressort gefunden, das ihn besonders interessiert.“
Und diese Stellen oder diese Ressorts zu finden – dazu hatten die Schüler der beiden vierten Klassen der Lengericher Grundschule jetzt im Rahmen des Klasse!Kids-Medienprojektes und unter der Leitung ihrer Lehrerinnen Dagmar Thünemann und Elisabeth Brockmeyer zwei Wochen lang auch während des Unterrichtes Zeit. Schon seit vielen Jahren nimmt die Schule an dem Projekt teil. Täglich kommt für jeden Schüler eine eigene Zeitung direkt in die Schule, die Lehrer können aus vorbereiteten Materialien zum Aufbau oder der Funktion der Zeitung frei auswählen, und zum Abschluss bestand noch die Möglichkeit für die Schüler, offen gebliebene Fragen direkt mit einem Redakteur zu besprechen.

Ganz erstaunt waren sie dabei, als sie erfuhren, dass die neue Druckmaschine stündlich rund 40000 Zeitungen drucken kann und die eigene Turnhalle kaum ausreicht, um diese gewaltige und mit rund 20 Millionen Euro auch nicht gerade günstige Maschine unterbringen zu können.

Und da die Grundschule in diesem Jahr auch noch am Schulwettbewerb zur Energieeffizienz „Pack’s an – gemeinsam geht’s schlauer“ teilnimmt, die Schüler dabei vielleicht mal eine kleine Fotovoltaikanlage bauen oder einen Windpark besuchen werden, schlüpfen zumindest einige Viertklässler dabei auch noch gleich in die Rolle eines Journalisten. „Die Schüler sollen dann davon selber mal einen Bericht schreiben“, freut sich Dagmar Thünemann bereits über die Ergebnisse, die dann ebenfalls in der Lingener Tagespost veröffentlicht werden sollen.

Zwei Wochen lang drehte sich in den vierten Klassen der Grundschule Lengerich vieles um das Thema Tageszeitung – die Schüler nahmen am Klasse!Kids-Medienprojekt der Lingener Tagespost teil. Demnächst wollen die Schüler noch bei einem Projekt zur Energieeffizienz mitmachen – und werden darüber selber Berichte für die Zeitung schreiben.

vierte Klassen

Die vierten Klassen bei dem Projekt Klasse!-Kids

 

 

Vorlesen im Kindergarten

Am Montag, den 8.3.2010, machten sich die SchülerInnen der Klassen 2a und 2b bewaffnet mit Geschichtenbüchern auf den Weg zum Kindergarten. Dort wollten sie den Vorschulkindern und Erzieherinnen vorführen, was sie schon in der Schule gelernt hatten.
Aufgeteilt in 5 Gruppen lasen die Zweitklässler den zukünftigen I- Männchen vor und zeigten ihnen von ihrem Können.
Gespannt und beeindruckt lauschten die Kinder den Geschichten.
Am Schluss bedankten sich alle sowohl fürs Vorlesen, als auch für die Aufmerksamkeit und freuten sich auf ein Wiedersehen.


Kinder der 2. Klassen im Kindergarten

Kinder der 2. Klassen im Kindergarten

 

 

 

Ernährungsführerschein der 3. Klassen

Zum wiederholten Mal nahm unsere Schule im Rahmen ihres Gesundheitskonzeptes am Projekt „Ernährungsführerschein“ teil. In der Zeit vom 18. bis 28. Januar 2010 erlernten die Kinder der Klassen 3a und 3b unter der Leitung von Frau Marheineke und den Klassenlehrerinnen in 6 Doppelstunden die Zubereitung von gesunden und zugleich schmackhaften Gerichten. Eine Doppelstunde gliederte sich jeweils in die theoretische Unterweisung und den anschließenden praktischen Teil. So wurden in der Ernährungspyramide nicht nur die Nahrungsmittelgruppen in Form von Familien („Familie Fruchtig“, „Milli Milch“...) anschaulich dargestellt, sondern auch deren empfohlene Anteile im täglichen Essensplan. Ein Besuch bei „Frau Schleck“ ist z.B. nur einmal am Tag gestattet, „Familie Durstig“ hingegen sollte mindestens sechsmal besucht werden. Mit Eifer und erkennbarem Spaß bereiteten die Kinder lustige Brotgesichter, Knabbergemüse, Nudelsalat und Schlemmerquark zu. Dabei erfuhren sie u.a. die Bedeutung von Hygiene am Arbeitsplatz und übten sich im Umgang mit Küchengeräten. Beim gemeinsamen Essen wurde natürlich auch auf gute Tischmanieren geachtet. Am Ende der Unterrichtseinheit legten die Kinder eine theoretische Prüfung ab, indem sie auf einem mehrseitigen Aufgabenbogen ihr erworbenes Wissen unter Beweis stellen konnten. Den krönenden Abschluss bildete die praktische Prüfung. Die Schüler/innen zauberten ein leckeres Frühstücksbuffet, zu dem sie die Kinder der 2. Klassen einluden. An stilvoll gedeckten und dekorierten Tischen ließen sie es sich mit ihren Gästen so richtig gut schmecken.
Kinder der 3. Klassen
Kinder der 3. Klassen mit ihrem Ernährungsführerschein

 

 

Laptopwagen als Geschenk vom Förderverein

Dank einer beachtlichen Spende vom Förderverein der Grundschule Lengerich konnten nun endlich alle Klassen mit einem Internetzugang und Laptopwagen ausgestattet werde. Der ehemalige Vorsitzende Martin Ahlers hatte diese Unterstützung der Schule vor geraumer Zeit zugesagt. Nachdem nun alle Installationsarbeiten abgeschlossen werden konnten, überreichte der neue Vorstand unter Leitung von Katrin Robbe, Jürgen und Ulli Peper dem Schulleiter Josef Hüer und den Kindern dieses großzügige Geschenk, für das sich die Schulgemeinschaft recht herzlich bedankte.

Übergabe durch Förderverein

Internetzugang und Laptopwagen als großzügige Geschenke vom Förderverein

 

 

Bundesjugendspiele in der Grundschule

Am 11. Juni wurden in der Grundschule Lengerich die diesjährigen Bundesjugendspiele ausgetragen, die wiederum von Frau Ursula Hötting, hervorragend organisiert und vorbereitet worden waren. Sarah Overberg erreichte die höchste Punktzahl, auf Platz 2 landete Klaus Biermann, auf Platz 3 Saskia Borgel.

Bundesjugendspiele

Bundesjugendspiele

Bundesjugendspiele

 

 

 

Vorspielabend in der Grundschule Lengerich

Am 9. Juni fand im Forum der Grundschule der Vorspielabend der Kinder statt, die am Projekt „Klassenmusizieren“ teilnehmen. Unter Leitung ihrer Musiklehrerin Frau Groth trugen die jungen Künstler und Künstlerinnen gekonnt verschiedenen Musikstücke vor, die von den zahlreichen Gästen mit viel Beifall bedacht wurden
Projekt Klassenmusizieren
Projekt „Klassenmusizieren“

 

 

Die 3. Klassen auf dem Verkehrsübungsplatz

Am 4. Juni 2010 weilten die 3. Klassen auf dem Verkehrsübungsplatz in Lingen, um sich auf die Radfahrprüfung im kommenden Schuljahr vorzubereiten. Dank tatkräftiger Unterstützung durch einige Eltern konnte der Aufenthalt als voller Erfolg verbucht bucht werden.

Verkehrsübungsplatz

Verkehrsübungsplatz

 

 

Autorenlesung in der Grundschule Lengerich

Am 1. Juni weilte der bekannte Kinderbuchautor Jürgen Banscherus in der Grundschule Lengerich und las aus seinen neuen Werken vor. Den Kinder der 1. uns 2. Klasen trug er Textstellen aus dem Buch „Das rosarote Schulgespenst vor, den Kindern aus den 3. und 4. Klassen Textstellen aus dem Buch „Jimmy Nightwalker“. Anschließend erfüllt er die Autogrammwünsche der Schülerinnen und Schüler.

Kinderbuchautor Jürgen Banscherus
Kinderbuchautor Jürgen Banscherus

Grundschule Lengerich | An der Grundschule 4 | 49838 Lengerich
Telefon 05904-960010 | Fax 05904-960011 | e-Mail: gs.lengerich (at) t-online.de